Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

§1 Geltungsbereich

(1) Die nachfolgend genannten Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die über unseren Shop [www.naturherz.de] geschlossen werden. Soweit nicht anders ausdrücklich vereinbart, werden entgegenstehende oder von unseren AGB's abweichende Bedingungen zurückgewiesen.

(2) Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

(3) Wir behalten uns das Recht vor, die nachstehenden AGB's zu ändern und/oder zu erweitern. Verbraucher haben das Recht, einer solchen Änderung innerhalb von vier Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung ausschließlich schriftlich zu widersprechen. Erfolgt der Widerspruch nicht innerhalb der soeben genannten Frist nach Zugang der Änderungsmitteilung, so werden diese entsprechend der Änderung wirksam. Kunden werden in Textform bei Beginn der Frist darauf hingewiesen, dass die Änderungsmitteilung als akzeptiert gilt, sofern nicht innerhalb der genannten Frist von vier Wochen widersprochen wird.

(4) Für Unternehmer gilt diese AGB auch ohne zusätzliche Vereinbarung bei allen nachfolgenden Geschäftsbeziehung, sofern nichts anderes vereinbart wird.

(5) Vertragssprache ist Deutsch.

 

§2 Vertragspartner

Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und

Naturherz
Lukasz Altenhof
Bärensteinstraße 42, 12685 Berlin

 

USt-IdNr.: DE296044264
Steuernummer: 33/205/00548

 

Kontrollnr.: D-BE-006-21504-H
Kontrollstelle: DE-ÖKO-006

 

Bei Fragen oder Beanstandungen erreichen Sie unseren Service telefonisch werktags von Montag bis Freitag 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr unter folgender Nummer:

Tel.: +49 (0)30 49 080 292

oder über Mail an info@naturherz.de,


nachfolgend Anbieter genannt, der Vertrag zustande.

 

§3 Vertragsgegenstand

Gegenstand des Vertrages ist der Verkauf von Waren.

 

§4 Vertragsschluss

(1) Die Produktdarstellungen in unserem Internetshop [www.naturherz.de] sind eine unverbindliche und freibleibende Aufforderung zum Kauf der dargestellten Waren.

(2) Der Verbraucher kann eine verbindliche Bestellung über das Onlineshop-Warenkorbsystem tätigen. Der Bestellprozess besteht aus mehreren Stationen.
Die zum Kauf gewünschten Waren werden im „Warenkorb" abgelegt. Über die entsprechende Schaltfläche in der Navigationsleiste „Warenkorb", können Sie diesen aufrufen um darin die von Ihnen abgelegten Waren zu überprüfen. Hier haben Sie jederzeit die Möglichkeit Änderungen vorzunehmen. Um mit dem Bestellvorgang fortzufahren, können Sie nach Aufrufen der Seite "Kasse" Ihre persönlichen Daten eingeben, sowie Zahlungs- und Versandbedingungen festlegen und im nächsten Schritt, der Bestellübersicht nochmals überprüfen, gebenenfalls korrigieren oder abbrechen. Sie können über die "zurück"-Funktion Ihres Internetbrowsers jederzeit zur vorhergehenden Station zurückkehren. Mit dem Absenden der Bestellung über die Schaltfläche "zahlungspflichtig bestellen" geben Sie ein verbindliches Angebot bei uns ab. Innerhalb von zwei Tagen können wir Ihr Angebot nach eigener Wahl entweder durch Auftragsbestätigung oder durch Zusendung der Ware bestätigen.
 
(3) Sie können verbindlich telefonisch oder schriftlich Bestellen (z.B. Fax, Mail oder Brief). Bei telefonischen Bestellungen kommt der Vertrag zustande, wenn wir Ihr Angebot sofort annehmen. Sollte dies nicht der Fall sein, so sind Sie falls keine anderen Vereinbarungen erfolgen, nicht weiter daran gebunden. Eine Anfrage zur Erstellung eines Angebotes ist für Sie unverbindlich. Unser verbindliches,schriftliches Angebot (Mail) können Sie spätestens innerhalb 5 Tage annehmen. Hierzu genügt eine telefonische Rückmeldung oder eine formlose schriftliche Bestätigung.
 
(4) Der Vertragstext wird von uns nicht vollständig gespeichert. Vor Absenden der Bestellung über das Online - Warenkorbsystem  können die Vertragsdaten über die Druckfunktion des Browsers ausgedruckt oder elektronisch gesichert werden. Nach Zugang der Bestellung bei uns werden die Bestelldaten, die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen bei Fernabsatzverträgen und die AGB's (Allgemeine Geschäftsbedingungen) per E-Mail an die Käufer/Verbraucher übersandt.
 

 

§5 Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag,

  • Im Falle eines Kaufvertrags: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

  • Im Falle einer Vertrags über mehrere Waren, die der Verbraucher im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat und die getrennt geliefert werden: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

  • Im Falle eines Vertrags über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

Im Falle eines Vertrages zur regelmäßigen Lieferung von Waren über einen festgelegten Zeitraum hinweg: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Beim Zusammentreffen mehrerer Alternativen ist der jeweils letzte Zeitpunkt maßgeblich.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Naturherz, Lukasz Altenhof, Bärensteinstraße 42 12685 Berlin +49 (0)30 49 080 292 info@naturherz.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax, oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahmen der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie einer andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an Naturherz, Lukasz Altenhof, Bärensteinstraße 42 12685 Berlin +49 (0)30 49 080 292 info@naturherz.de uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 Ausschluss des Widerrufsrechts

Bei Verträgen zur Lieferung von Waren bzw. Bestellungen, deren Wareninhalt nach Verbraucher-/Kundenspezifikation angefertigt wurde oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers/Kunden zugeschnitten ist oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten wurde, besteht soweit nicht anders vereinbart kein Widerrufsrecht.
Gleiches gilt zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde und zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden. 
 
Bitte beachten Sie, dass die bloße Annahmeverweigerung des Pakets ohne vorherige Absprache nicht als Widerruf wahrgenommen werden kann und alle damit verbundenen Risiken, die vor allem mit dem dadurch verlängerten Transport verderblicher Lebensmittel (bes.: Bio Gelée Royal, frisch) einhergehen, vom Annahmeverweigerer zu tragen sind. Im Zweifelsfall bitten wir Sie daher zur Vermeidung von Misverständnissen um eine Kontaktaufnahme zu unserem Kundendienst (auch zu finden unter §6).

Ende der Widerrufsbelehrung

 


 

§6 Kundendienst

Sie erreichen unseren Kundendienst telefonisch unter

Tel.: +49 (0)30 49 080 292

oder per Mail an info@naturherz.de

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 10.00-17.00 Uhr.

 

§7 Mängelhaftung/Gewährleistung

(1) Für unsere Waren gelten die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte.

(2) Für unsere Waren gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

(3) Der Verbraucher/Kunde hat die Ware umgehend nach Ablieferung durch den Verkäufer, oder dessen durch ihn beauftragten Beförderer, auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden zu untersuchen, sofern es sich für beide Vertragsparteien um ein Handelsgeschäft handelt und soweit dies nach ordnungsmäßigem Geschäftsgang tunlich ist. Festgestellte Mängel müssen uns umgehend, spätestens aber innerhalb von 14 Tagen, angezeigt werden. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung der Anzeige.

(4) Nach Ablauf der Anzeigefrist, gilt die Ware als genehmigt. Ausgenommen hiervon sind solche Mängel, die bei der Untersuchung der Ware nicht erkennbar waren.

(5) Zeigt sich später ein solcher Mangel, so muss die Anzeige unverzüglich nach der Entdeckung gemacht werden; andernfalls gilt die Ware auch in Ansehung dieses Mangels als genehmigt.

(6) Diese Regelung hebt sich auf, wenn wir den angezeigten Mangel arglistig verschwiegen haben sollten. Die übrigen Regelungen der gesetzlichen Gewährleistungsansprüche bleiben hiervon unberührt.

(7) Beachten Sie bitte, dass wir unfrei an uns verschickte Pakete nicht ohne Weiteres annehmen können. Die dafür anfallenden Gebühren müssen wir dem entsprechenden Auftraggeber nachträglich in Rechnung stellen. Wir bitten Sie die Ware möglichst in Originalverpackung mit allen Verpackungsbestandteilen und Zubehör in einem frankierten Paket an uns zurück zu schicken. Sollten Sie die Originalverpackung nicht mehr haben, oder sollte die Originalverpackung zu stark beschädigt sein, sodass eine sichere Beförderung der Ware nicht mehr gewährleistet werden kann, so sorgen Sie bitte um eine vergleichbare Ersatzverpackung, um Transportschäden zu vermeiden. Ihr Recht auf wirksame Ausübung des Widerrufsrechtes bleibt von diesem Punkt unberührt.

(8) Für Verbraucher/Kunden gilt: Bei gebrauchten Sachen beträgt die Gewährleistungsfrist abweichend von der gesetzlichen Regelung ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Die einjährige Gewährleistungsfrist gilt nicht für uns zurechenbare schuldhaft verursachte Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und grob fahrlässig oder vorsätzlich verursachte Schäden bzw. Arglist des Anbieters, sowie bei Rückgriffsansprüchen gemäß §§ 478, 479 BGB.

(9) Für Unternehmer gilt: Die Ware ist umgehend nach Ablieferung durch den Verkäufer, oder dessen durch ihn beauftragten Beförderer, auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden zu untersuchen, sofern es sich für beide Vertragsparteien um ein Handelsgeschäft handelt und soweit dies nach ordnungsmäßigem Geschäftsgang tunlich ist. Festgestellte Mängel müssen uns umgehend, spätestens aber innerhalb von 7 Tagen, angezeigt werden. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung der Anzeige.

(9.1.) Nach Ablauf der Anzeigefrist, gilt die Ware als genehmigt. Ausgenommen hiervon sind solche Mängel, die bei der Untersuchung der Ware nicht erkennbar waren.
(9.2.) Zeigt sich später ein solcher Mangel, so muss die Anzeige unverzüglich nach der Entdeckung gemacht werden; andernfalls gilt die Ware auch in Ansehung dieses Mangels als genehmigt.
(9.3.) Diese Regelung (9) hebt sich auf, wenn wir den angezeigten Mangel arglistig verschwiegen haben sollten.
(9.4.) Bei Verletzung der Untersuchungs- und Rügepflicht ist die Geltendmachung der Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen.
(9.5.) Sollten Mängel auftreten, so behalten wir uns das Recht vor, den Mangel nach eigenem Ermessen entweder durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung zu beseitigen. Ein Rücktritt oder Minderung des Preises ist erst nach zweimal fehlgeschlagener Mangelbeseitigung möglich. Bei Nachbesserung müssen wir nicht die erhöhten Kosten tragen, die durch die Verbringung der Ware an einen anderen Ort als den Erfüllungsort entstehen, sofern die Verbringung nicht dem bestimmungsgemäßen Gebrauch der Ware entspricht.
(9.6.) Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Ausgenommen von der verkürzten Gewährleistungsfrist sind Schadensersatzansprüche, die aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit hervorgehen und grob fahrlässig oder vorsätzlich verursachte Schäden bzw. Arglist, sowie bei Rückgriffsansprüchen gemäß §§ 478, 479 BGB. 
 

§8 Haftungsausschluss

(1) Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit sich aus den nachfolgenden Gründen nicht etwas anderes ergibt. Dies gilt auch für den Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters/Verkäufers, falls der Kunde gegen diese Ansprüche auf Schadensersatz erhebt. Ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden wegen Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit, vorsätzlicher und grober Fahrlässigkeit, arglistigen Verschweigens eines Mangels, Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Kaufgegenstandes, bei Schäden nach dem Produkthaftungsgesetz oder Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen.

(2) Sofern wesentliche Vertragspflichten betroffen sind, ist unsere Haftung bei leichter Fahrlässigkeit auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden beschränkt. Wesentliche Vertragspflichten sind solche Pflichten, die sich aus der Natur des Vertrages ergeben und deren Verletzung die Erreichung des Vertragszweckes gefährden würde sowie Pflichten, die der Vertrag uns nach seinem Inhalt zur Erreichung des Vertragszwecks auferlegt, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst möglich machen und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.

(3)  Bei der Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten schließen wir die Haftung bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen.

(4)  Da die Datenkommunikation über das Internet nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden kann, haften wir insoweit weder für die ständige noch ununterbrochene Verfügbarkeit der Webseite und der dort angebotenen Waren.

 

§9 Lieferung

(1) Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt der Versand über die DHL.

(2) Die Lieferzeit beträgt im Regelfall 2-3 Tage. Sollte es zu unerwarteten Verzögerungen kommen, so werden Sie umgehend von uns benachrichtigt. Nach Ablauf einer Nachlieferungsfrist von 7 Tagen nach Ablauf der Regelfrist, haben Sie die Möglichkeit entweder weiterhin auf eine unaufgeforderte von uns schnellstmöglich ausgeführte Nachlieferung zu warten, oder den Auftrag zu stornieren. Alle bis dahin für diesen Geschäftsvorgang erbrachten Leistungen werden von uns unverzüglich und ohne Zusatzkosten zurückerstattet.

(3) Auf ausverkaufte Waren besteht kein Anspruch. Im Falle der Ausverkaufs einer der von uns angebotenen Ware, bemühen wir uns dies so schnell wie möglich in unserem Onlineshop zu veröffentlichen. Der Verbraucher wird bei zeitlicher Überschneidung nach Bestellungseingang per E-Mail unverzüglich darauf hingewiesen und es kann je nach Verbraucherwunsch ein Angebot zur Kompensierung erfolgen.

(4) Ist der Kunde Verbraucher, so geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und/ oder der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, bei Versendung mit der Auslieferung der Ware an den ausgewählten Dienstleister hierfür auf den Kunden über. Die Lieferung und Versendung für Unternehmer erfolgt auf eigene Gefahr.

(5) Für Verbraucher liefern wir ab 70€ innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.

 

§10 Zahlung

(1) Die in unserem Online-Shop angegebenen Preise beinhalten alle Preisbestandteile inklusive aller anfallenden Steuern.

(2) Die anfallenden Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten sondern über eine entsprechend bezeichnete Schaltfläche in unserem Online-Shop aufrufbar. Im Laufe des Bestellvorganges werden die Versandkosten gesondert ausgewiesen und sind von Ihnen zusätzlich zu tragen, soweit nicht die versandkostenfreie Lieferung zugesagt ist (siehe §9, Abs. 5).

(3) Die Ihnen zur Verfügung stehenden Zahlungsarten sind unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche in unserem Online-Shop oder in der jeweiligen Artikelbeschreibung ausgewiesen.

(4) Soweit bei den einzelnen Zahlungsarten nicht anders angegeben, sind die Zahlungsansprüche aus dem geschlossenen Vertrag sofort zur Zahlung fällig.

(5) Bei Abschluss einer Kaufhandlung mit der Wahl der Zahlungsoption "Rechnung", verpflichtet sich der Käufer den auf der Rechnung ausgewiesenen Gesamtbetrag, sofern nicht in Schriftform anders vereinbart, innerhalb von 14 Tagen nach Zustellung der Ware zu begleichen. Diese Verpflichtung ist mit dem fristgerechten Zahlungseingang auf unserem Konto abgegolten. Bis zur vollständigen Bezahlung des in der Rechnung aufgeführten Betrags, bleibt die Ware Eigentum der Firma Naturherz.

 

§11 Bewertungsfunktion im Online-Shop (www.naturherz.de)

(1) Nach dem Kauf und Erhalt Ihres Artikels haben Sie die Möglichkeit, Ihren Artikel entweder über die entsprechende Funktion im Online-Shop, oder über die Erinnerungsmail, die nach 10 Tagen ab Versanddatum automatisch erstellt und an Ihre hinterlegte Mail-Adresse verschickt wird, zu bewerten.

(2) Für jede veröffentlichte Bewertung schenken wir dem bewertenden Kunden je nach Länge der Bewertung einen bestimmten Betrag als Guthaben auf das jeweilige Kunden-Konto. Je nach aktueller laufender Kampagne kann sowohl die Höhe des Betrags pro veröffentlichter Bewertung, als auch die monatlich maximal erreichbare Guthabens- Summe variieren.

(3) Guthaben pro Bewertung: 0,50 €

     Guthaben pro Bewertung ab 250 Zeichen: 1,50 €

     Maximal erreichbares Guthaben pro Monat: 4 € 

(4) Wir möchten unseren Kunden damit die Gelegenheit geben, sich über die bei uns erworbenen Artikel auszutauschen. Um Falschverwendungen dieser Funktion vorzubeugen sind wir dazu verpflichtet jede Bewertung zu prüfen und können daher keinen Anspruch auf Veröffentlichung und die damit zusammenhängende Gutschrift (s.o.) gewährleisten.

 

§12 Abtretungs- und Verpfändungsverbot

Ansprüche oder Rechte des Verbrauchers/Kunden gegen den Anbieter/Verkäufer dürfen ohne dessen Zustimmung nicht abgetreten oder verpfändet werden, es sei denn der Kunde hat ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachgewiesen.

 

§13 Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

(1) Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.

(2) Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat. Gerichtsstand ist bei Streitigkeiten mit Kunden, die kein Verbraucher, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, Sitz des Anbieters.

(3) Die Regelungen und Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.

 

§14 Aufrechnungsverbot

Unternehmer sind nicht berechtigt, mit eigenen Ansprüchen gegen unsere Zahlungsansprüche aufzurechnen, es sei denn, die Forderungen sind unstreitig oder rechtskräftig festgestellt.

 

§15 Zurückbehaltungsrecht

Unternehmer sind zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

 

§16 Eigentumsvorbehalt

(1) Bis zur vollständigen Bezahlung des Vertragsgegenstands bleibt dieser unser Eigentum.

(2) Bei Kaufleuten bleibt die Ware bis zur vollständigen Bezahlungen aller Forderungen aus der Geschäftsbeziehung unser Eigentum.

 

§17 Datenschutz

Im Zusammenhang mit der Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages auf Grundlage dieser AGB werden vom Anbieter Daten erhoben, gespeichert und verarbeitet. Dies geschieht im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Der Anbieter gibt keine personenbezogenen Daten des Kunden an Dritte weiter, es sei denn, dass er hierzu gesetzlich verpflichtet wäre oder der Kunde vorher ausdrücklich eingewilligt hat. Wird ein Dritter für Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Abwicklung von Verarbeitungsprozessen eingesetzt, so werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten. Die vom Kunden im Wege der Bestellung mitgeteilten Daten werden ausschließlich zur Kontaktaufnahme innerhalb des Rahmens der Vertragsabwicklung und nur zu dem Zweck verarbeitet, zu dem der Kunde die Daten zur Verfügung gestellt hat. Die Daten werden nur soweit notwendig an das Versandunternehmen, das die Lieferung der Ware auftragsgemäß übernimmt, weitergegeben. Die Zahlungsdaten werden an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weitergegeben. Soweit den Anbieter Aufbewahrungsfristen handels- oder steuerrechtlicher Natur treffen, kann die Speicherung einiger Daten bis zu zehn Jahre dauern. Während des Besuchs im Internet-Shop des Anbieters werden anonymisierte Daten, die keine Rückschlüssen auf personenbezogene Daten zulassen und auch nicht beabsichtigen, insbesondere IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, Browsertyp, Betriebssystem und besuchte Seiten, protokolliert. Auf Wunsch des Kunden werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die personenbezogenen Daten gelöscht, korrigiert oder gesperrt. Eine unentgeltliche Auskunft über alle personenbezogenen Daten des Kunden ist möglich. Für Fragen und Anträge auf Löschung, Korrektur oder Sperrung personenbezogener Daten sowie Erhebung, Verarbeitung und Nutzung kann sich der Kunde an folgende Adresse wenden: Naturherz, Lukasz Altenhof, Bärensteinstraße 42 12685 Berlin +49 (0)30 49 080 292 info@naturherz.de.

 

§18 Beschwerdeverfahren

Die Europäische Kommission stellt unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit //ec.europa.eu/odr

 

 

 

§19 Urheber- und Nutzungsrechte

Wir behalten uns alle Nutzungsrechte der von uns aus verschickten Produktinformationen, Angeboten, Analysen, Abbildungen, Tabellen, Kalkulationen und sonstigen Unterlagen vor. Im Falle einer Fremdnutzung ohne einer von uns ausdrücklich erteilten Erlaubnis, verpflichtet sich der unberrechtigte Nutzer zu einer von uns angesetzten Strafzahlung, deren Höhe jedoch nicht das Fünffache des zu dem Zeitpunkt aktuellen Marktwertes übersteigen darf. Vertragsstrafen, die sich aus einer anderen Verletzung der vorliegenden Vereinbarung ergeben, bleiben von dieser Regelung unberührt.

 

§20 Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.

AGB erstellt über den Generator der Deutschen Anwaltshotline AG